Kindergarten Wiesenborn, Ausbau Dachgeschoss, Heusenstamm

Ausbau Dachgeschoss für zwei Gruppen

Der städtische Kindergarten Wiesenborn wurde im Jahr 1973 für 75 Kinder in 3 Gruppen eröffnet. Im Zuge einer umfassenden Sanierung kam 1989 eine weitere Kindergartengruppe hinzu. Im Rahmen dieser Baumaßnahme erhielt das Flachdachgebäude ein Satteldach, dessen Dachraum aber nicht ausgebaut wurde.
Um zwei neue U3-Gruppen unterzubringen, wurden die Raumreserven aktiviert. Unsere Aufgabe war es, in diesem unausgebauten Dachstuhl die folgenden Räume unterzubringen: zwei Gruppen-räume, ein Kinderbad, einen Wickelraum, eine Garderobe, ein Personal-WC und einen Multifunktionsraum.
Um diese Räume zu errichten wurde das vorhandene Volumen des Dachstuhls mittels drei Gauben vergrößert.

 

Nutzfläche vergrößert, Heizkosten/m² gesenkt

  • Architekt Klinik
  • Vor dem Ausbau der Kindertagesstätte

Für die im OG neu entstandenen Räume wurde als zweiter Rettungsweg eine externe Fluchttreppe errichtet.
Im Zuge der Umorganisation vorhan-dener Bereiche wurde im EG ein Schlafraum geschaffen und ein Speise-aufzug eingebaut, der EG und OG verbindet.
Die Baumaßnahmen wurden binnen 4 Monaten ausgeführt. Die Umbauarbeiten im Bestand wurden während der dreiwöchigen Kindergartenferien ausgeführt. Insgesamt wurde die Nutzfläche um ca. 240 m² vergrößert.