Neubau Einfamilienwohnhaus mit Einliegerwohnung, Großwallstadt

Architektur, zurückhaltend, hell und freundlich

Großzügige Verglasungen in der Süd- und Westfassade machen das Haus hell und freundlich. In den Sommermonaten wird die Sonnen-einstrahlung durch Außenraffstores kontrolliert und gesteuert.

Im Winter hingegen fungieren die großen Glasflächen als Sonnenkollektoren und führen bei ungehinderter Sonnenein-strahlung zu einem Wärmegewinn, der im anthrazitfarbenen, gefliesten Bodenflächen aufgenommen und wohl dosiert wieder abgegeben wird.

Der offene Grundriss des Erdgeschosses wird durch einen klaren Riegel - in dem Nebenräume untergebracht sind - gegliedert, ohne die Großzügigkeit zu nehmen. Im EG befinden sich Küche, Wohn-, Ess-, Arbeits sowie Nebenräume. 

kostenreduzierte Architektur

Im Obergeschoß sind drei Schlafräume und ein Wohnbad untergebracht. Ein Oberlicht und innenliegende Fenster, von dem offenen Flur / Treppenbereich in die einzelnen Räume verleihen dem Gebäude zusätzlich Hellig- und Großzügigkeit.

Das Haus ist vollständig unterkellert, wobei die Hälfte des Untergeschosses zur Einliegerwohnung ausgebaut wurde - mit einem separaten Zugang gegenüber dem Haupteingang und einem Freisitz von knapp 20 qm. So entsteht auch hier durch die großen Fenster nie der Eindruck einer Souterrainwohnung.